Christliche Pfadfinderschaft Stamm Andreas Hofer
Christliche Pfadfinderschaft                                                     Stamm Andreas Hofer

Geländespiel " Drachenkrone " Pfingsten 2013

 

*„Vor vielen tausend Jahren, lange bevor die neuen Götter in die Welt der menschlichen Völker traten, wurde die Welt von den alten Drachen beherrscht. Diese Drachen waren gütig und weise und wählten die Großen unter den Menschen aus, um ihnen Ihre Macht als Könige der Menschen zu verleihen. Zu diesem Zweck schufen die Menschen die schönsten Kronen und die Drachen hauchten diesen Schmuckstücken ihren Geist, ihre Kraft und ihre Weisheit ein, um diese Menschen

zu klugen, gerechten und mächtigen Herrschern zu machen. Jedoch der Plan der weisen Drachen schlug fehl. Die Menschen waren zu gierig und der Verstand der Gekrönten fiel dem Wahnsinn anheim. Sie missbrauchten ihre Macht um die freien Völker mit furchtbaren Kriegen zu überziehen, um immer mehr Macht zu erlangen und größere Reichtümer an sich zu bringen. Dies konnten und wollten die alten Drachen nicht zulassen und sie beschlossen, den Menschen ihre Macht wieder zu nehmen, um das Gleichgewicht unter ihnen wieder herzustellen. Es entbrannte ein grausamer Kampf um die Drachenkronen, der Generationen andauerte und viel Leid und Zerstörung über die Erde brachte. Schließlich konnten fast alle Kronen der Macht zerstört werden. Doch einige wenige von ihnen gingen in den Wirren der Kämpfe verloren, und wurden nicht wieder gefunden. Wohl aber wird immer wieder nach ihnen gesucht.

 Nun ist die Zeit der Drachen schon seit zigtausend Jahren vorüber. Wir

können nur hoffen und zu all unseren Göttern beten, dass niemand eine der verlorenen Kronen je finden wird, um die Welt wieder ins Chaos zu stürzen...“

 

Aus den Aufzeichnungen eines Wanderpriesters, ca. 1300 Jahre alt.

 

Das Spiel „Drachenkrone“ beginnt mitten in der Nacht in dem kleinen verschlafenen Dorf „Hammerstein“. Die Bewohner werden seit einiger Zeit immer wieder von seltsamen Ereignissen heimgesucht. An diesem Abend bekommen sie Besuch von einer Gruppe Soldaten und einer Schar reisender Handwerker. Die Handwerker sind jedoch getarnte Mitglieder einer Diebesbande. Beide Gruppen, Soldaten und Diebe, sind hier, um den mysteriösen Ereignissen auf den Grund zu gehen, wobei jeder seine eigenen Beweggründe hat...

Es stellt sich schließlich heraus, dass in der Gegend eine dritte Kraft auf der Suche nach einem uralten Artefakt* ist und dieses mit allen Mittel an sich bringen will. Als beide Gruppen erkennen, dass ein Alleingang hier niemanden weiterbringt, sondern allen große Gefahr droht, schließen sie sich mit den Dorfbewohnern zusammen, um  gemeinsam mit allen zu Verfügung stehenden Mitteln, die Anhänger des Drachenkultes zu vertreiben. Dabei erhalten sie die Hilfe einer geheimnisumwitterten weisen Frau, die weit mehr weiß, als sie zugeben will...

 

Sinn dieses Geländespiels ist es zu erkennen, dass man, ohne auf Stand und Herkunft des einzelnen zu achten,  gemeinsam ein scheinbar unüberwindbares Hindernis bezwingen kann.

 Es hat uns allen einen Riesenspaß gemacht!!!

Der Anfang

Das Finale

Bilder zu Outtaks und Specialeffect Proben

findet ihr im Bereich Stamm Intern!!

Aktuelles

 

Wir wünschen allen Besuchern

eine schöne und besinnliche

Adventszeit und Ruhige Weihnachtstage. 

 

Infos über das Friedenslicht und den Austeilungsorten sind Online !!

 

Gruppenstunden sind immer

Samstags von 14:00 Uhr bis 16:00Uhr in Haseldorf  Marktplatz 4

 

 

 

                

Die CPD ist Mitglied der aej (Arbeitsgemeinschaft
der Evangelischen Jugend
in Deutschland e.V.), anerkannt nach
§75 SGB VIII und in das Vereinsregister
Koblenz unter Nr. 4065 eingetragen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marcus Römer

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.